· 

Pro Juventute-Tag bei Wyland Usziit

Nach viel Vorfreude und intensiver Planung haben wir heute Morgen 7 Kinder bei uns willkommen heissen können.

 

Nach dem Erklären der Spiel- und Verhaltensregeln gab es bereits den ersten Kontakt mit unseren Tieren. In Gruppen aufgeteilt wurden die Minipigs und die Lamas gefüttert und die Gehege gesäubert.

Bald schon ging es zusammen mit den Lamas auf den Fussmarsch zum Rhein, wo wir alle (Lamas und Menschen) baden konnten. Auf dem Weg fanden viele schöne Gespräche, Begegnungen mit der Natur (Pflanzen, Tiere) statt und die Kinder untereinander hatten die Möglichkeit, neue Freunde zu gewinnen.

Am Mittag wurde gegrillt, frisches Gemüse zubereitet und der Mittagstisch wunderschön dekoriert und gedeckt. Das alles haben die Kinder selber gemacht unter Anleitung von uns Erwachsenen.

Und danach konnten wir uns kreativ betätigen, sehen Sie selbst.

 

Dass es auch unseren Lamas gutging und gefallen hat, zeigte sich an deren einwandfreiem Verhalten - es war eine Freude für uns, die Kinder und unsere Tiere so zufrieden und glücklich zu sehen. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr, indem wir sicher wieder einen solchen Tag anbieten werden!

 

Einen herzlichen Dank möchten wir an dieser Stelle unseren beiden Helferlein, Gerda und Peter (Petra's Eltern:-)) aussprechen!

Nach viel Vorfreude und intensiver Planung haben wir heute Morgen 7 Kinder bei uns willkommen heissen können.

 

Nach dem Erklären der Spiel- und Verhaltensregeln gab es bereits den ersten Kontakt mit unseren Tieren. In Gruppen aufgeteilt wurden die Minipigs und die Lamas gefüttert und die Gehege gesäubert.

 

Bald schon ging es zusammen mit den Lamas auf den Fussmarsch zum Rhein, wo wir alle (Lamas und Menschen) baden konnten. Auf dem Weg fanden viele schöne Gespräche, Begegnungen mit der Natur (Pflanzen, Tiere) statt und die Kinder untereinander hatten die Möglichkeit, neue Freunde zu gewinnen.

 

Am Mittag wurde gegrillt, frisches Gemüse zubereitet und der Mittagstisch wunderschön dekoriert und gedeckt. Das alles haben die Kinder selber gemacht unter Anleitung von uns Erwachsenen.

 

Und danach konnten wir uns kreativ betätigen, sehen Sie selbst! Zuguter Letzt noch einmal Stallarbeit und schon war der Tag vorbei.

 

Dass es auch unseren Lamas gutging und gefallen hat, zeigte sich an deren sanften und ruhigen Verhalten - es war eine Freude für uns, die Kinder und unsere Tiere so zufrieden und glücklich zu sehen. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr, indem wir sicher wieder einen solchen Tag anbieten werden.

 

Einen herzlichen Dank möchten wir an dieser Stelle unseren beiden Helferlein, Gerda und Peter (Petra's Eltern:-)) aussprechen!